sanierung wohnbebauung wüstenahorn

coburg

 

Auftraggeber:


Gemeinnützige Wohnungsbau-und Wohnungsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg

Leistung:


Freiraumplanung für das sanierte Wohngebiet | LPH 1-5
als Nachunternehmer für WGF Landschaft

Umfang Freianlagen:

1,3 ha

Baubeginn Freianlagen:

April 2010

 

Bei dem Projekt handelt es sich um 1,3 ha Zeilenbauweise aus der Nachkriegszeit in Ortsrandlage mit ausgeprägter Topographie. Die Freianlagen sind im Bestand weitgehend undefiniert und sollen im Zuge der bereits realisierten Gebäudesanierung für verschiedene Nutzergruppen neugestaltet werden.
Als thematisches Grundgerüst für das Entwurfskonzept ist die Fortsetzung der Baumhaine aus der Nachbarschaft in das Bearbeitungsgebiet vorgesehen.
Sowohl in der Artenzusammensetzung als auch in der Verteilung und Dichte der Baumstellung orientiert sich das Konzept am nachbarlichen Bestand. Gemeinschaftseinrichtungen für Kinderspiel und Treffpunkte sind ohne direkten Bezug zu einzelnen Häusern in klar definierten Plattformen in den Hain eingelagert.

back
stop
forward