studio B Landschaftsarchitektur

News

Projekte

Wettbewerbe

Büro

Neugestaltung der nördlichen

Bahnhofsstraße und Kriegerdenkmal

Stadt Friedberg

studio B Landschaftsarchitektur

Adresse

Nordendstraße 2

80799 München 

Telefon

089 215 47 113

Email

studiob@studiob-landscape.com

studio B Landschaftsarchitektur

News

Projekte

Wettbewerbe

Büro

Neugestaltung der nördlichen

Bahnhofsstraße und Kriegerdenkmal

Stadt Friedberg

studio B Landschaftsarchitektur

Menü

Information

 

Auftraggeber: Stadt Friedberg

Leistung: studioB LPH 1-5 I IBM Mlaker LPH 6-8

für Schober Architekten Architektur + Stadtplanung

Umfang Freianlagen: Bahnhofstraße rd.2350 m² I Kriegerdenkmal rd. 230 m²

Baubeginn Freianlagen: Bahnhofsstraße und Kriegerdenkmal Mai bis Oktober 2021

 

Die Baumaßnahme hat zum Ziel, die in der Ludwigstraße im Jahr 2007 begonnene Neugestaltung von Strassen und Plätzen in der historischen Altstadt fortzuschreiben. Grundlage hierfür ist weiterhin der prämierte Wettbewerbsentwurf von Schober Architekten. Dabei sollen Erfahrungen aus der mehrjährigen Nutzung des ersten Realisierungsabschnitts ebenso Berücksichtigung finden, wie aktuelle Anforderungsprofile insbesondere im Bereich der Barrierfreiheit.

 

Der jetzt zur Umsetzung anvisierte Abschnitt des Gesamtvorhabens umfasst den nördlichen Abschnitt der Bahnhofstraße von ihrem Anschluss an die Ludwigstraße im Norden bis zur Kreuzung mit dem Stadtgraben im Süden einschließlich des westlich gelegenen Platzes um das historische Kriegerdenkmal und einer neuen östlich angeordneten Verbindungstraße in den Stadtgraben. Die Übergangsbereiche in die einmündenden Straßen werden, wenn notwendig, an die neu entstehende Höhenlage angeglichen.

Vorallem aber wird der Kreuzungsbereich mit dem Stadtgraben angehoben um die bestehende, als unangenehm wahrgenommene „Trichtersituation“ vor dem Kriefgerdenkmal zu verbessern und zugleich den östlichen Straßenanschluss zu ermöglichen.

Durch die Erneuerung und Neugestaltung des öffentlichen Straßenraumes sowie die Neuordnung des Verkehrs wird der Straßen- und Platzraum den Fußgängern zurückgegeben, die Aufenthaltsqualität verbessert und die Standortqualität des Einzelhandels gesteigert.

Neugestaltung der nördlichen

Bahnhofsstraße und Kriegerdenkmal

Stadt Friedberg

studio B Landschaftsarchitektur

Information

 

Auftraggeber: Stadt Friedberg

Leistung: studioB LPH 1-5 I IBM Mlaker LPH 6-8

für Schober Architekten Architektur + Stadtplanung

Umfang Freianlagen: Bahnhofstraße rd.2350 m² I Kriegerdenkmal rd. 230 m²

Baubeginn Freianlagen: Bahnhofsstraße und Kriegerdenkmal Mai bis Oktober 2021

 

Die Baumaßnahme hat zum Ziel, die in der Ludwigstraße im Jahr 2007 begonnene Neugestaltung von Strassen und Plätzen in der historischen Altstadt fortzuschreiben. Grundlage hierfür ist weiterhin der prämierte Wettbewerbsentwurf von Schober Architekten. Dabei sollen Erfahrungen aus der mehrjährigen Nutzung des ersten Realisierungsabschnitts ebenso Berücksichtigung finden, wie aktuelle Anforderungsprofile insbesondere im Bereich der Barrierfreiheit.

 

Der jetzt zur Umsetzung anvisierte Abschnitt des Gesamtvorhabens umfasst den nördlichen Abschnitt der Bahnhofstraße von ihrem Anschluss an die Ludwigstraße im Norden bis zur Kreuzung mit dem Stadtgraben im Süden einschließlich des westlich gelegenen Platzes um das historische Kriegerdenkmal und einer neuen östlich angeordneten Verbindungstraße in den Stadtgraben. Die Übergangsbereiche in die einmündenden Straßen werden, wenn notwendig, an die neu entstehende Höhenlage angeglichen.

Vorallem aber wird der Kreuzungsbereich mit dem Stadtgraben angehoben um die bestehende, als unangenehm wahrgenommene „Trichtersituation“ vor dem Kriefgerdenkmal zu verbessern und zugleich den östlichen Straßenanschluss zu ermöglichen.

Durch die Erneuerung und Neugestaltung des öffentlichen Straßenraumes sowie die Neuordnung des Verkehrs wird der Straßen- und Platzraum den Fußgängern zurückgegeben, die Aufenthaltsqualität verbessert und die Standortqualität des Einzelhandels gesteigert.